Berufungskommission für Schienenfahrzeugtechnik zu besetzen – Stugakos weiterhin gesucht

Für die Berufungskommission der Professur für Schienenfahrzeugtechnik (Nachfolge Prof. Löffler) werden zwei studentische Vertreter und ein studentischer Ersatzvertreter [m,w,d] gesucht. Die Einschreibung ist hier möglich: http://tud.link/hb0s. Die Entsendung geschieht auf der FSR Sitzung am 02.05.2022.

Ebenso suchen wir weiterhin studentische Studiengangskoordinatorinnen oder -koordinatoren für LuLo, VWI Ba, VWI Ma und BSI. Weitere Informationen erhaltet ihr hier: https://fsr-verkehr.de/weiterhin-stugakos-fuer-vwi-lulo-und-bsi-gesucht/. Die Einschreibung ist ebenfalls im oben verlinkten OPAL-Kurs möglich.

Sprecht uns bei Fragen zu einem der beiden Ämter gerne an. Uns erreicht ihr entweder per Mail, regelmäßig in unserem Büro oder auf unserer wöchentlichen Sitzung montags um 20:05 Uhr im POT/13 und online.

Alumni-Befragung zur Weiterentwick­lung der Studiengänge

Zur Weiterentwicklung der eigenen Studiengänge lädt die Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ bis Ende Mai ihre Absolventinnen und Absolventen herzlich ein, an einer ca. 15-minütigen Online-Umfrage teilzunehmen. Die Teilnehmenden werden darin anonym zu Studieninhalten und ihrem Berufsleben befragt.

Hintergrund der Umfrage ist die Analyse der Passfähigkeit der Studiengänge zu den später aufgenommenen Berufstätigkeiten: Sind die Absolventinnen und Absolventen gut auf die Berufswelt vorbereitet? Sollten wichtige Inhalte und Kompetenzen im Studium ausgebaut werden? Können weniger wichtige Inhalte reduziert werden?

Die Ergebnisse der Umfrage werden für die Studiengangentwicklung und für das Studierendenmarketing genutzt. Von den Ergebnissen profitieren nicht nur die Studierenden durch eine noch bessere Ausbildung, sondern auch die Unternehmen, die zukünftig noch passgenauer ausgebildete Fachleute unserer Fakultät einstellen können.

Bitte um Unterstützung:

Sind Sie Absolventin oder Absolvent unserer Fakultät? Bitte unterstützen Sie  uns, indem Sie an der ca. 15-minütigen Umfrage teilnehmen unter: https://tud.link/73s2

Die Fakultät VW bedankt sich ganz herzlich im Voraus.

Stundenpläne für das Sommersemester 2022 nochmals aktualisiert veröffentlicht.

Für das kommende Semester wurden die ersten Stundenpläne veröffentlicht und am Abend des 08.04. nochmals teilweilse aktualisiert. Bitte beachtet, dass es noch zu Änderungen kommen kann. Die neuen Stundenpläne findet ihr hier.

Solltet ihr Fehler oder Ungereimtheiten entdecken, sind wir über einen Hinweis über unsere Mailadresse fsrverkehr@tu-dresden.de froh!

Der FSR wünscht einen guten Semesterstart!

Teilnehmende für vergütete Fahrradstudie gesucht!

Für eine Studie an der Professur für Verkehrspsychologie der TU Dresden werden noch
Teilnehmende gesucht, die Lust haben, Forschung zur Routenwahl von Radfahrenden
zu unterstützen.

Die Studie wird insgesamt 90 – 120 Minuten dauern, die reine Fahrzeit auf dem Fahrrad beträgt in
etwa 35 – 60 Minuten und wird mit 20€ vergütet.

Weitere Informationen sind im unten stehenden Dokument zu finden.

Bei Interesse freuen sich die Initiatoren über eine Mail an teilnahme.vpsy@tu-dresden.de.

Sitzungen ab April im Hybrid-Format

Wir planen, unsere wöchentlichen FSR-Sitzungen ab dem neuen Semester montags um 20:05 im Hybrid-Format abzuhalten. Dies bedeutet, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl in Präsenz im altbekannten Raum POT/13 als auch online über BigBlueButton der Sitzung beiwohnen können.

Auch für uns ist das Hybridformat „Neuland“, sodass wir um Verständnis bitten, sollte gerade am Anfang nicht alles so klappen, wie wir uns das vorstellen und wünschen. Wir hoffen aber, mit dieser neuen Möglichkeit einen guten Kompromiss zwischen den verschienen Interessen und Ansichten bezüglich des Sitzungsformates und der Corona-Lage gefunden zu haben.

In diesem Sinne laden wir alle Personen, unabhängig davon ob sie aufgrund der Corona-Pandemie lieber von zu Hause oder wieder in Präsenz teilnehmen möchten, ganz herzlich zu unsereren Sitzungen im neuen Semester ein. Die Links zu den BBB-Räumen findet ihr in den Beiträgen zu den jeweiligen Sitzungen, z.B. hier für die erste Sitzung am 04.04..


Einen herzlichen Dank möchten wir an dieser Stelle an Spätverkehr ausrichten, ohne deren Finanzierung unserer Veranstaltungstechnik ein solches Format überhaupt nicht möglich wäre!

Hilfe für ukrainische Studierende und Angehörige von Fakultätsmitgliedern

Wie sicherlich schon aus diversen Medien bekannt, ist nun der Kriegsfall in der Ukraine eingetreten.

Als demokratisch gewähltes Gremium der universitären Selbstverwaltung verurteilen wir den Einmarsch Russlands und jede damit verbundene Art von Gewalt gegen die Bevölkerung und die ukrainische Demokratie scharf. Ganz besonders sind aber unsere Gedanken und unsere Solidarität bei unseren Mitstudierenden sowie allen Fakultätsangehörigen, die in diesen schweren Zeiten zum Teil um das Leben ihrer Verwandtschaft und der Menschen, die ihnen nahestehen, bangen müssen.


Um betroffenen Angehörigen von Studierenden, Dozierenden und anderen Mitarbeitenden der Fakultät möglichst unbürokratisch und schnell zu helfen, versuchen wir vorübergehenden Wohnraum zu vermitteln, um die Familien der Betroffenen in Sicherheit zu wissen.

Wer also in dieser Hinsicht Hilfe und Unterstützung benötigt oder Personen kennt, die der Hilfe bedürfen, kann und soll sich bei uns per Mail an fsrverkehr@tu-dresden.de oder persönlich melden.

Zur Vermittlung des Wohnraums bitten wir alle Mitglieder unserer Fakultät, insbesondere während der vorlesungsfreien Zeit nach der Prüfungsphase, wo viele Wohnungen und Zimmer erfahrungsgemäß leerstehen, diese geflüchteten Angehörigen von Fakultätsmitgliedern zur Verfügung zu stellen. Schreibt uns dazu eine Mail an fsrverkehr@tu-dresden.de mit Wohnraumgröße (Anzahl der Schlafplätze), Kontaktdaten (am besten telefonisch für schnelle Kontaktaufnahme) und idealerweise auch dem Zeitraum, in dem ihr eure Wohnung zur Verfügung stellen könnt. Wir vermitteln dann zwischen den Schutzsuchenden und den Anbietenden.


Wenn ihr selbst durch den Krieg betroffen seid und aktuell noch Prüfungen ablegen müsst, möchten wir versuchen euch zu motivieren, die Prüfungen nach Möglichkeit mitzuschreiben. Solltet ihr die Prüfungen nicht zufriedenstellend ablegen, werden wir in den Prüfungsausschüssen alles versuchen, dass euch der Prüfungsversuch aufgrund der für euch persönlich schwierigen Lage annulliert wird, ihr die Prüfung also im selben Versuch nochmal ablegen könnt, ohne dass ihr Gefahr lauft, dadurch exmatrikuliert zu werden. Die derzeitige Möglichkeit zur Abmeldung von einer Prüfung bis zum Tag vor dem Prüfungstermin besteht außerdem weiterhin.

Wenn ihr aktuell psychologische Unterstützung braucht, möchten wir euch an dieser Stelle ermutigen, das Angebot der psychosozialen Beratungsstelle des Studentenwerks in Anspruch zu nehmen.


Wir hoffen, damit zumindest einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der unwürdigen und traurigen Situation zu leisten und freuen uns sehr über eure Unterstützung.

Weiterhin StuGaKos für VWI, LuLo und BSI gesucht

Die Ämter für die studentischen Studiengangskoordiantor:innen der Masterstudiengänge Luftverkehr/Logistik (LuLo), Bahnsystemingenieurwesen (BSI) und Verkehrswirtschaft (VWI Ma) sowie für den Bachelorstudiengang Verkehrswirtschaft (VWI Ba) sind weiterhin unbesetzt. Wir suchen daher für den Zeitraum April 2022 bis April 2023 Studierende, die als Studiengangskoordinator:innen für diese Studiengänge der Fakultät zur Verfügung stehen.

Die Einschreibung ist über den folgenden Link möglich: Einschreibung im OPAL Kurs. Die Entsendung durch den FSR wäre frühestens auf unserer nächsten Sitzung am 14.03.2022 möglich, die Bestätigung durch den Fakultätsrat kann somit erst auf der Sitzung am 25.04.2022 erfolgen.

Wenn ihr euch unsicher seid oder Fragen habt, könnt ihr uns immer gerne ansprechen, schreiben oder im FSR-Büro vorbeikommen. Eine kurze Aufgabenbeschreibung für StGaKos findet ihr hier:

Wir freuen uns auf euer Engagement!

Umfrage zur Visualisierung der CO2-Bilanzen von Mensagerichten

Die Initiative „CO2-Projekt Klimabewusste Mensa“ der TU-Umweltinitiative führt eine Umfrage zur Visualisierung der CO2-Emissionen von Mensagerichten durch.

Wenn ihr an der CO2-Bilanz des Mensa-Essens interessiert seid oder euch eine CO2-Fußabdruckabbildung in allen Dresdner Mensen zu jedem Gericht wünscht, seid ihr eingeladen, diese Umfrage der Tuuwi auszufüllen.
Darin geht es um die favorisierte Darstellung des CO2-Fußabdruckes in unseren Mensen.
Zur Umfrage: https://bildungsportal.sachsen.de/umfragen/limesurvey/index.php/671989?lang=de

Wenn ihr Fragen zum „CO2-Projekt Klimabewusste Mensa“ habt oder Teil der Initiative werden möchtet, meldet euch am Besten direkt bei mensa@tuuwi.de.

Studierende für verschiedene Gremien gesucht

Um die studentische Perspektive in Gremien und Universitätsprozessen einzubringen und die Interessen der Studierenden der TU-Dresden zu vertreten werden neue Gremienmitglieder gesucht.

Unter anderem für folgende Gremien werden Mitglieder gesucht:

  • Beirat des PASST-Programmes
    • 1 Person, ggf. 1 Ersatzperson
    • langfristige Zusammenarbeit, ein Treffen pro Semester
    • Der geplante Beirat soll die Weiterentwicklung des PASST?!-Programm der TU Dresden (Frühwarnsystem) inhaltlich und strategisch begleiten. Beim PASST?!-Programm können sich Studierende anmelden und werden dann mit Hilfsangeboten kontaktiert, wenn ihre Leistungen darauf hinweisen, dass es vielleicht ein Problem geben könnte. Aktuell nehmen 13 000 Studis teil.
    • bitte im Referat Soziales melden unter rf.soziales@stura.tu-dresden.de
    • Ausschreibung: https://www.stura.tu-dresden.de/ausschreibung/index.php?gremium=passt-beirat
  • Arbeitskreis Qualität
    • bis zu 4 Personen, aktuell 3 Entsandte, die zwischen Januar und April 22 auslaufen
    • Erfahrung als StuGaKo oder im Akkreditierungsbereich von Vorteil
    • ausgeschrieben vom Prorektorat Bildung
    • Ziel des Arbeitskreises ist die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements an der TU Dresden.
    • bitte beim Referat Qualität melden unter rf.qualitaet@stura.tu-dresden.de
  • Senatskommissionen
    • es gibt insgesamt vier Senatskommissionen, darin jeweils Vertreter:innen und Ersatzvertreter:innen
    • Lehre (10 + 10 Personen, einmal monatlich) Gleichstellung und Diversity Management (2 + 2, quartalsweise) Haushalt, Planung und Struktur (2 + 2, quartalsweise) sowie Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs (2 + 2, quartalsweise)
    • Senatskommissionen sind quasi „Ausschüsse“ des Senats, diskutieren Themen ausführlicher und erarbeiten Beschlussempfehlungen für den Senat
    • bitte bei den Senator:innen melden unter studis_im_senat@mailbox.tu-dresden.de

Außerdem gibt es noch viele weitere Wege, sich in der studentischen Selbstverwaltung einzubringen. Die StuRa Exekutive (Legislative ist das Plenum) besteht aus vielen Referaten, die inhaltliche und strukturelle Arbeit leisten, z.B. Lehre und Studium, Technik, Personal oder Struktur. Wer dort einmal reinschnuppern oder sich einbringen möchte, kann sich hier informieren: https://www.stura.tu-dresden.de/mitmachen
Zum 01.04.22 werden die aktuell besetzten Ämter wieder neu ausgeschrieben.

Für weitere Informationen und Input bitte beim Stura z.B. unter stura@stura.tu-dresden.de melden!