RepairCafé öffnet auf dem TUD-Campus am 17. Mai

Wenn das Haushaltgerät nicht mehr funktioniert oder Näharbeiten nötig sind, kann am 17. Mai ein Besuch beim ersten RepairCafé auf dem Hauptcampus der TU Dresden helfen. Die Selbsthilfewerkstatt ist an diesem Tag zwischen 17 und 19:30 Uhr geöffnet und unterstützt Hilfesuchende dabei, unter Anleitung von technikaffinen Ehrenamtlichen defekte Geräte – hoffentlich – wieder funktionstüchtig zu machen.

Das RepairCafé ist der Auftakt für ab jetzt regelmäßig im SLUB Makerspace in der DrePunct Bibliothek (Zellescher Weg 17 im BZW) stattfindende Reparaturveranstaltungen. Dabei unterstützen nicht nur die ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen der Initiative RepairCafé Dresden/Freital sowie viele ehrenamtlich Engagierte aus dem TUD-Kosmos, sondern auch die Beschäftigten der SLUB mit Wissen und Geräten vom 3-D-Drucker bis zur Nähmaschine. Jede Person ist willkommen, die gern kostenlos bei Reparaturen unterstützt und beraten werden möchte.

Neben dem Reparieren soll auch der Café-Charakter nicht zu kurz kommen. Kaffee und Kuchen laden zur Stärkung und zum Gespräch ein. Eine Anmeldung zum RepairCafé wäre schön, damit das Green Office weiß, welches Equipment gebraucht wird, aber spontan Entschlossene sind auch willkommen. Die Anmeldung kann online unter: https://tu-dresden.de/tu-dresden/umwelt-und-klima/greenoffice/anmeldung-repaircafe oder telefonisch beim Green Office der TU Dresden unter 0351-463 33037 erfolgen.

Stipendien der Stiftung Lausitzer Braunkohle

Die Stiftung Lausitzer Braunkohle fördert Studierende aus dem Diplomstudiengang Verkehrsingenieurwesen und aus dem Masterstudiengang Bahnsystemingenieurwesen mit einer Spezialisierung in den Bereichen Elektrowesen und Eisenbahnsicherungsanlagen sowie Fahrleitungs- und Stromversorgungsanlagen und die bestenfalls einen Bezug zur Region Lausitz haben. 
Das Stipendium umfasst eine einmalige finanzielle Unterstützung bis zu 3.600 Euro, Hilfe bei der Themenfindung für die Abschlussarbeit sowie die Vermittlung von Praktika. 

Die Bewerbungsfrist endet am 27. Mai 2022. Infos zur Bewerbung erhaltet ihr in der aktuellen Ausschreibung:
Ausschreibung_Verkehrsing_Bahnsysteming_SLB 2022

Bitte wendet euch bei weiteren Fragen an Frau Sophia Trotzer im Deutschlandstipendium.
Tel.: +49 351 463-37881
E-Mail: sophia.trotzer@tu-dresden.de

StuFoExpo 2022

Ihr seid Studierende und habt exzellent geforscht, aber keine Möglichkeit eure Ergebnisse zu präsentieren? Dann seid bei der StuFoExpo 2022, der fünften Ausstellung studentischer Forschung an der TU Dresden, am 10. November 2022 dabei und stellt eure Forschungsprojekte – egal ob Abschluss-, Seminararbeit und Co. – vor. Die überzeugendsten Projekte werden von einer Jury und dem Publikum gekürt und das Beste daran: Sie erhalten ein Preisgeld! Wie ihr teilnehmen könnt und wie andere Studierende ihre Projekte präsentiert haben, erfahrt ihr unter https://tud.link/yftl.

Online-Spieleabend am 3.3.

Die Prüfungszeit ist nun fast vorbei und wir hoffen, ihr konntet alle eure Prüfungen zufriedenstellend ablegen. Zur Abwechslung nach dem Stress der letzten Wochen veranstalten wir am Donnerstag, den 3. März, einen Online-Spieleabend. Bei verschiedenen Online-Spielen habt ihr die Gelegenheit, euch mit euren Kommiliton:innen auszutauschen. Ab 19:30 Uhr geht es auf dem FSR-Discord-Server los, den ihr unter folgendem Link erreichen könnt: https://discord.com/invite/aEWb3EY.

Wir freuen uns auf euch!

Büroöffnungszeiten während der Prüfungsphase

Während der Prüfungsphase wird es für das FSR-Büro feste Öffnungszeiten geben, zu denen ihr garantiert jemanden im Büro antrefft und unsere Serviceleistungen vor Ort in Anspruch nehmen könnt. In der Kernprüfungszeit vom 7. Februar bis zum 4. März 2022 wird das Büro jeden Dienstag und Donnerstag von 11 bis 14 Uhr garantiert geöffnet sein. Daneben erreicht ihr uns weiterhin auch per Mail an fsrverkehr@tu-dresden.de.

Wir wünschen euch viel Erfolg für eure Prüfungen!