Kompass Hauptstudium 2022

Jeder VIW-Jahrgang steht am Ende des vierten Semesters vor der Wahl der Studienrichtung im Hauptstudium. Wie jedes Jahr lassen wir die Verkehrsingenieurs-Studis mit dieser zukunftsweisenden Entscheidung nicht allein, sondern bieten mit „Kompass Hauptstudium“ dank tatkräftiger Unterstützung von Spätverkehr und Fakultät zahlreiche Informationen. Ob vollkommen ratlos, mit einer gewissen Vorliebe für eine Studienrichtung oder bereits fest entschlossen, allen wollen wir nützliche Details rund um den Einstieg in das Hauptstudium geben.

Nach zwei Jahren Pause wird Kompass Hauptstudium in diesem Jahr am 20.06., 23.06., 27.06. und 04.07.  wieder in Präsenz und als Hybrid-Veranstaltung stattfinden. Das bedeutet, dass ihr an der Veranstaltung in Präsenz oder online über einen BBB-Raum teilnehmen könnt.

Kompass Hauptstudium besteht in diesem Jahr aus vier Veranstaltungen. Es gibt Vorträge von Studierenden des 8. Semesters und Absolvent:innen der jeweiligen Vertiefung, sowie Vorträge von den Studienrichtungsleitenden der Vertiefungen. Sollten diese nicht alle Fragen beantworten, könnt ihr eure Fragen im Forum loswerden und wir werden versuchen die Fragen zufriedenstellend zu beantworten. Des weiteren wird es einen Vortrag von Dr. Krieg zum Thema Auslandssemester geben.

Für weitere Informationen, Inhalte, Links und Folien bitte in den folgenden Kurs einschreiben: https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/35415719936/

Studierende für den Prüfungsausschuss LuLo und StuGaKos dringend gesucht

Für den Prüfungsausschuss Luftverkehr und Logistik (LuLo) werden studentische Vertreter [m,w,d] gesucht. Die Einschreibung ist hier möglich: http://tud.link/hb0s. Die Entsendung geschieht auf der FSR Sitzung am 30.05.2022.

Ebenso suchen wir weiterhin studentische Studiengangskoordinatorinnen oder -koordinatoren für LuLo, BSI. Weitere Informationen erhaltet ihr hier: https://fsr-verkehr.de/weiterhin-stugakos-fuer-vwi-lulo-und-bsi-gesucht/. Die Einschreibung ist ebenfalls im oben verlinkten OPAL-Kurs möglich.

Sprecht uns bei Fragen zu einem der beiden Ämter gerne an. Uns erreicht ihr entweder per Mail, regelmäßig in unserem Büro oder auf unserer wöchentlichen Sitzung montags um 20:05 Uhr im POT/13.

Euer Semesterticket gilt als 9€-Ticket deutschlandweit

Euer Semesterticket wird in den Monaten Juni, Juli und August zum deutschlandweit gültigen Nahverkehrsticket!

Ab dem 1. Juni gilt das Semesterticket für drei Monate in ganz Deutschland im Nahverkehr. Im Zuge des 9€-Tickets profitieren auch wir Studierenden von den gesenkten Preisen. Ohne ein zusätzliches Ticket zu lösen, könnt ihr in den Monaten Juni, Juli und August einfach mit dem Nah- und Regionalverkehr in ganz Deutschland fahren.

  • Semesterticket gilt als 9€-Ticket: Bitte kein extra 9€-Ticket kaufen!
  • Deutschlandweite Gültigkeit im Nah- und Regionalverkehr
  • Erstattung der Differenz zu 9€ ist noch in Klärung

Es gelten folgende Konditionen:

  • Das Semesterticket ist vom 1. Juni bis 31. August deutschlandweit im Nahverkehr und Regionalverkehr gültig
  • Ihr benötigt keinen weiteren Fahrschein, das Semesterticket gilt als 9€-Ticket!
  • Die Fahrradmitnahme wird nicht erweitert, gilt aber weiterhin zu bekannten Konditionen
  • Der Fernverkehr und die für den Regionalverkehr freigegebenen Züge des Fernverkehrs (z.B. die ICs zwischen Elsterwerda-Berlin) können in der Regel nicht genutzt werden.

Weitere ausführlichere Informationen zum 9€-Ticket findet ihr auf der Stura-Website.

Bei Fragen zur Gültigkeit o.ä. könnt ihr uns wie immer auch gerne ansprechen oder anschreiben.

Einladung zur 4. Fakultätsvollversammlung am 01.06.2022

Die Fakultätsleitung lädt alle Studierenden und Mitarbeitenden ganz herzlich zur vierten Fakultätsvollversammlung der Fakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ am Mittwoch, 1. Juni 2022, 13:00 bis 15:00 in den POT 81 ein.

Der Fokus wird in diesem Jahr auf den Themen Lehre und Studierendenzahlen liegen. Dazu wird es, nach kurzen Impulsen, drei interaktive Themenstände geben. Hier haben Studierende die Gelegenheit, zusammen mit Beschäftigten und Mitarbeitenden des Dekanats ins Gespräch zu kommen und Ihre Ideen, Wünsche und Vorstellungen zu den Themenfeldern zu erläutern.

ProgrammpunktVerantwortliche/r
BegrüßungProf. Günther Prokop
Vorstellung der neuen ProfessorenProf. Günther Prokop
Bericht zum aktuellen Stand von Berufungen & Forschung Prof. Günther Prokop,
Prof. Regine Gerike
Impulse zur Qualtät der Lehre &
zur Studiengangsentwicklung &
zum Studierendenmarketing
Studiendekane (Prof. Hirte & Prof. Michler) mit Konstantin Thieme
Prof. Arnd Stephan mit Anke Richter-Baxendale
Interaktive Themenstände:
1. Qualität der Lehre – Top oder Flop?
2. Studierendenmarketing – Mit Vollgas oder Handbremse?
3. Unsere Studiengänge – Noch zeitgemäß? 

Prof. Georg Hirte mit Anett Ludwig Prof.
Arnd Stephan mit mit Anke Richter-Baxendale

Prof. Oliver Michlermit Konstantin Thieme  
Ausblick und VerabschiedungProf. Günther Prokop

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.

Einladung und Informationen zur Jagd nach Mr. X

Den vorlesungsfreien Dies academicus (Mi, 18.05.) wollen wir für eine Runde Mr. X/Mrs. Y nutzen. In Gruppen wird dabei anhand regelmäßiger Standorthinweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln die Gruppe um Mr. X bzw. Mrs. Y gejagt. Eine gute Gelegenheit, neben dem Dresdner Nahverkehrsnetz auch Kommilitonen oder andere Leute an der Uni besser kennenzulernen.

Treffpunkt und Anmeldung ist dafür um 11 Uhr am FSR-Büro (POT/12). Ihr könnt alleine oder in Gruppen bis max. 6 Personen kommen. Das Ende ist für ca. 17 Uhr geplant.

Bitte denkt aufgrund der Maskenpflicht an das Mitbringen einer FFP2-Maske für die Fahrten im ÖPNV.

Im folgenden haben wir für euch zur Information schonmal den Spielablauf und die Regeln aufgeschrieben sowie den präparierten Liniennetzplan angehängt. Aber keine Angst: wir erklären auch alles am 18. nochmal, bevor es losgeht…

Wir freuen uns auf Euch!

Case Study mit DB Management Consulting am 18.5.22 um 15 Uhr

Du hast Lust, in den Berufsalltag als Inhouse-Berater:in einzutauchen und möchtest mehr über die Top-Projekte der Deutschen Bahn erfahren?
Dann sei bei der Case Study mit DB Management Consulting dabei.

Nebenbei lernst Du bei Kaffee und Snacks das DBMC-Team persönlich kennen, erweiterst damit Dein Karrierenetzwerk und kannst alle Deine Fragen rund um den Berufseinstieg im Inhouse-Consulting stellen.

Der Career Service und DBMC freuen sich auf Dich!

Umfrage zu Studienangeboten im Bereich Verkehr

Die Akademie für nachhaltiges Straßen- und Verkehrswesen führt im Auftrag des Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) eine Umfrage durch, um neue Studienangebote im Bereich des Bauingenieur- und Verkehrswesens zu entwickeln, um dem Fachkräftemangel in Deutschland zu begegnen.

Die Studienangebote sollen zukunftsweisend und mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sein, den immer größer werdenden Anforderungen, zum Beispiel der Verknüpfung von technischen mit digitalen Fragestellungen, gerecht werden und die Integration internationaler Studentinnen und Studenten stärker fördern.

Um dies zu ermöglichen werden alle Studierenden unserer Fakultät gebeten, an der folgenden anonymen Online-Umfrage teilzunehmen (Die Bearbeitung dauert etwa 10 Minuten).
Die Umfrageergebnisse werden am 7. Juli auf dem Fakultätentag der FTBGU vorgestellt.

Die Umfrage findet Ihr hier: akademie.lamapoll.de/Studis.

Bei Fragen steht die Akademie für nachhaltiges Straßen- und Verkehrswesen gerne zur Verfügung.
Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Bahnhofsführung der Verkehrten Welt am 16.06.2022

Die Verkehrte Welt bietet in Zusammenarbeit mit DB Station & Service allen interessierten Studierenden wieder eine Führung durch den Dresdner Hauptbahnhof an. Als Termin ist aktuell Donnerstag der 16.06.2022 um 14:00 Uhr festgelegt, dieser kann sich pandemiebedingt jedoch auch noch einmal verschieben. Die Führung dauert etwa drei Stunden und ist kostenfrei. Wir treffen uns am Haupteingang (an der Straßenbahnhaltestelle der Linie 3 und 8) in der großen Halle, allgemein bekannt als „unter dem Strick“. Da wir auch das Dach des Hauptbahnhofs besteigen wollen, ist die Führung leider nicht barrierefrei.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl bitten wir um eine Anmeldung unter https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/28489023488/CourseNode/1636947258228962006?5

RepairCafé öffnet auf dem TUD-Campus am 17. Mai

Wenn das Haushaltgerät nicht mehr funktioniert oder Näharbeiten nötig sind, kann am 17. Mai ein Besuch beim ersten RepairCafé auf dem Hauptcampus der TU Dresden helfen. Die Selbsthilfewerkstatt ist an diesem Tag zwischen 17 und 19:30 Uhr geöffnet und unterstützt Hilfesuchende dabei, unter Anleitung von technikaffinen Ehrenamtlichen defekte Geräte – hoffentlich – wieder funktionstüchtig zu machen.

Das RepairCafé ist der Auftakt für ab jetzt regelmäßig im SLUB Makerspace in der DrePunct Bibliothek (Zellescher Weg 17 im BZW) stattfindende Reparaturveranstaltungen. Dabei unterstützen nicht nur die ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen der Initiative RepairCafé Dresden/Freital sowie viele ehrenamtlich Engagierte aus dem TUD-Kosmos, sondern auch die Beschäftigten der SLUB mit Wissen und Geräten vom 3-D-Drucker bis zur Nähmaschine. Jede Person ist willkommen, die gern kostenlos bei Reparaturen unterstützt und beraten werden möchte.

Neben dem Reparieren soll auch der Café-Charakter nicht zu kurz kommen. Kaffee und Kuchen laden zur Stärkung und zum Gespräch ein. Eine Anmeldung zum RepairCafé wäre schön, damit das Green Office weiß, welches Equipment gebraucht wird, aber spontan Entschlossene sind auch willkommen. Die Anmeldung kann online unter: https://tu-dresden.de/tu-dresden/umwelt-und-klima/greenoffice/anmeldung-repaircafe oder telefonisch beim Green Office der TU Dresden unter 0351-463 33037 erfolgen.

Stipendien der Stiftung Lausitzer Braunkohle

Die Stiftung Lausitzer Braunkohle fördert Studierende aus dem Diplomstudiengang Verkehrsingenieurwesen und aus dem Masterstudiengang Bahnsystemingenieurwesen mit einer Spezialisierung in den Bereichen Elektrowesen und Eisenbahnsicherungsanlagen sowie Fahrleitungs- und Stromversorgungsanlagen und die bestenfalls einen Bezug zur Region Lausitz haben. 
Das Stipendium umfasst eine einmalige finanzielle Unterstützung bis zu 3.600 Euro, Hilfe bei der Themenfindung für die Abschlussarbeit sowie die Vermittlung von Praktika. 

Die Bewerbungsfrist endet am 27. Mai 2022. Infos zur Bewerbung erhaltet ihr in der aktuellen Ausschreibung:
Ausschreibung_Verkehrsing_Bahnsysteming_SLB 2022

Bitte wendet euch bei weiteren Fragen an Frau Sophia Trotzer im Deutschlandstipendium.
Tel.: +49 351 463-37881
E-Mail: sophia.trotzer@tu-dresden.de