FSR-Mitglieder

Der FSR Verkehrswissenschaften Studierendenschaft „Friedrich List“ besteht aus 20 gewählten Mitgliedern:

Alexander SchulzJustus Holzapfel
Alexander UllrichKristof Halasz Sprecher
Charlotte BarnsteinLisa Maria Cürten
Christoph HeinzelmannMarvin Maier
Eric KorengMoritz Jon Baier
Gabriel TsonyevNicolas Reuter
Hannes Krauth – FinanzerNikodim Brickwell
Henrik NeunPeter Simon Bredemeier
Hosea WinterSebastian Bumen
Jan KelligSophie Krafzik – Sprecherin

Genauere Informationen zu den Mitgliedern bekommt ihr, wenn ihr den jeweiligen Namen anklickt.


Alexander Schulz

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung: Elektrische Verkehrssysteme
Jahrgang: 2017


Motivationstext:

Bereits seit zwei Jahren bin ich gewähltes Mitglied im Fachschaftsrat, eins davon als Sprecher, und möchte auch dieses Jahr wieder für euch aktiv werden. Im FSR bin ich zuständig für die IT und arbeite momentan an der Webseite, damit diese endlich einen modernen Anstrich bekommt. Ich bin für den Masterstudiengang EVS im Prüfungsausschuss und möchte dort den Studierenden Gehör verschaffen. Ich freue mich darauf, nächstes Jahr wieder Veranstaltungen zu organisieren, damit das studentische Leben an unserer Fakultät nicht einschläft!


Alexander Ullrich

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung: Bahnsysteme
Jahrgang: 2018


Motivationstext:

Hallo, ich bin Alex und studiere mittlerweile im 5. Semester. Bereits im letzten Jahr habe ich mich im FSR engagiert und habe dabei, neben der Funktion als Sprecher, auch bei der Organisation von Veranstaltungen, wie z.B. der ESE, mitgeholfen. Auch in diesem Jahr habe ich mich wieder aufstellen lassen, um mich weiter im Fachschaftsrat zu engagieren und dabei eure Interessen zu vertreten.

Ich würde gerne die angefangenen Projekte aus diesem Jahr, wie beispielsweise den Umbau der IT-Infrastruktur, weiterführen, mich aber auch an neuen Dingen versuchen. Auch wenn nächstes Jahr wahrscheinlich wieder nicht alles so laufen kann wie sonst, würde ich mich freuen in dieser herausfordernden Zeit den FSR mitzugestalten. Zu guter Letzt: Bitte beantragt, wenn nicht schon geschehen, die Briefwahlunterlagen und gebt eure Stimmen ab! Wenn ihr das Kreuz dann noch bei mir setzt, freue ich mich umso mehr.


Charlotte Barnstein

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Jahrgang: 2019


Motivationstext:

Hallihallo,

ich heiße Lotte und bin 20. Ich  war bereits letztes Jahr Mitglied im FSR und habe zusammen mit Anton die ESE hauptverantwortlich organisiert. Die Zusammenarbeit mit so vielen anderen Personen hat mir sehr viel Spaß gemacht und deswegen möchte ich meine Arbeit in diesem Jahr gerne fortsetzten.

Wichtig ist mir, dass dieses Jahr trotz der Einschränkungen kein „verlorenes“ wird. Ich konnte in den letzten zwei Semestern viele Erfahrungen sammeln, welche ich gerne ein weiteres Mal einbringen würde. Vor allem in Hinblick auf die Planung von Veranstaltungen während Corona konnten wir einiges dazu lernen. Des weiteren möchte ich mich bei den Serviceleistungen unseres Fachschaftsrats engagieren.

Über ein Kreuzchen von euch würde ich mich sehr freuen.


Christoph Heinzelmann

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Jahrgang: 2019


Motivationstext:

Hallo, ich bin Christoph, 22 Jahre alt, Exilschwabe und kandidiere dieses Jahr für den FSR nachdem ich mich jetzt ein Jahr im Dunstkreis des FSR engagiert habe.

Ich möchte mich für Eure Interessen einsetzen, egal welcher Jahrgang oder Studiengang ihr seid. Leider konnten dieses Jahr viele Veranstaltungen nicht stattfinden. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass wir auch in Zukunft ein Sommerfest, eine Traffic Jam und eine ESE im vollen Umfang haben werden.

Es würde mich freuen, wenn ihr wählen gehen würdet, um Eure Fachschaft zu stärken!
Euer Christoph


Eric Koreng

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung: Bahnsysteme
Jahrgang: 2017


Motivationstext:

Hallo ich bin Eric und nun schon mittlerweile seit drei Jahren an der Fakultät und im FSR-Umfeld aktiv.

Mir macht es viel Spaß, unsere Fakultät mit tollen Veranstaltungen und Festen ein bisschen zu bereichern, auch wenn dies das letzte Jahr nicht so ganz möglich war. Ich möchte, dass der FSR eine weiterhin so qualitative Arbeit leistet und viele interessante und natürlich auch amüsante Veranstaltungen organisiert. Außerdem möchte ich, dass sich alle Studierenden der Fakultät mit ihrem FSR identifizieren können und sich durch Ihn an der Uni vertreten fühlen.

Ich hoffe, dass der neue FSR in Zukunft weiterhin so gut, oder sogar noch besser arbeiten kann als der bisherige. Ihr müsst dafür nur eins machen: WÄHLEN GEHEN!

Dankeschön!


Gabriel Tsonyev

Studiengang: Master Verkehrswirtschaft
Jahrgang: 2020


Motivationstext:

Es ist eine große Ehre für mich an dieser im Bereich Verkehr so starken Fakultät studieren zu dürfen. Zusammen mit meinen Kommilitonen beim FSR und euch möchte ich uns alle voran bringen und unsere Studienerfahrung einzigartig machen.

Bereits in meinem Bachelor in VWL konnte ich als Semestersprecher meines Jahrgangs die Themen der Studenten an die Professoren und Hochschulleitung kommunizieren.

Wofür stehe ich? Privat habe ich mich politisch in meiner Heimat München für die Themen der Verkehrswende, Demokratie und besonders der Meinungsfreiheit eingesetzt. Ich stehe für einen offenen wissenschaftlichen und zwischenmenschlichen Austausch an unserer Uni!


Hannes Krauth

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung: Verkehrssystemtechnik und Logistik – Eisenbahnverkehr und ÖPNV
Jahrgang: 2018

Finanzer des Fachschaftsrates


Motivationstext:

Hallo zusammen, ich bin Hannes, 22 Jahre alt, und studiere im 5. Semester Verkehrsingenieurwesen in der Vertiefung Verkehrssystemtechnik & Logistik – Eisenbahnverkehr & ÖPNV.

Eineinhalb Jahre durfte ich nun schon als gewähltes Mitglied im FSR Veranstaltungen organisieren und Serviceleistungen in unserem Büro anbieten. Im letzten Jahr war ich als Finanzer für die Verwaltung unseres Vermögens zuständig, außerdem habe ich die Stellenbörse betreut.

Gerne will ich mich auch kommende Legislatur für den FSR engagieren. Zum einen, um bereits laufende Projekte wie die Finanzprüfung erfolgreich beenden zu können, zum anderen, dass wir auch weiterhin tolle Veranstaltungen, hoffentlich auch bald wieder in Präsenz, auf die Beine stellen dürfen, wo ich natürlich ebenfalls tatkräftig mithelfen will.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich dabei unterstützt und danke euch für euer Interesse an den Wahlen.


Henrik Neun

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung: Verkehrssystemtechnik und Logistik – Luftverkehr
Jahrgang: 2018


Motivationstext:

  • Neun, Henrik (21)
  • 5. Semester Verkehrsingenieurwesen  Vertiefung Verkehrssystemtechnik Luftfahrt und Logistik (Sys Luft)
  • Mitglied in der Euroavia Ortsgruppe Dresden

Im FSR möchte ich mich vor allem an studentischen Projekten und Entscheidungsfindungen beteiligen, aber auch im Namen meiner Vertiefung etwas zum FSR beitragen, da diese bisher leider noch etwas unterrepräsentiert ist.

Zudem hoffe ich auch Euroavia im FSR vertreten zu können bzw. eine bessere Verknüpfung zwischen den beiden Gremien zu ermöglichen.


Hosea Winter

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Jahrgang: 2020


Motivationstext:

Hallo liebe Wahlinteressierte, ich heiße Hosea und studiere seit diesem Herbst hier in Dresden, bin also noch ganz neu an der Uni…

Ursprünglich komme ich aus dem Umland von Salzburg, wohnte dann aber 8 Jahre in Stuttgart, wo auch hauptsächlich meine Leidenschaft für Verkehr, insbesondere ÖPNV, geweckt wurde. Da sich dieses Interesse schließlich von meinen anderen Hobbies Musizieren, Wandern und (Bahn-)Reisen deutlich hervorgetan hat, habe ich mich entschieden, in Dresden VIW zu studieren.

Zum ersten Mal auf den FSR aufmerksam wurde ich bei der trotz Corona toll organisierten und hilfreichen ESE, die mir am Studienstart sehr geholfen und mich beeindruckt hat. Nun möchte ich selbst mithelfen und mitgestalten, ein bisschen Verantwortung übernehmen und zumindest einen kleinen Teil von dem, was ich bekommen habe, zurückgeben.

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele wählen gehen – ob mich oder jemanden anderen bleibt natürlich euch überlassen 🙂


Jan Kellig

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Jahrgang: 2019


Motivationstext:

Hallo, ich bin Jan, 21, Parkeisenbahner und stehe dieses Jahr für euch auf der Wahlliste.

Warum ich mich aufgestellt habe?
Um die Interessen der Fachschaft (also von Euch) zu vertreten. In Krisenzeiten (Corona) ist es besonders wichtig das unser FSR voll handlungsfähig bleibt!

Daher wählt gefälligst, eventuell sogar mich, um einen starken
Fachschaftsrat zu haben der euch unterstützt. Im vergangen Jahr habe mich schon im  Dunstkreis des FSR eingebracht. Nun folgt der nächste Schritt. Also unterstützt mich! 😉

Euer Jan


Justus Holzapfel

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Jahrgang: 2020


Motivationstext:

Hallo Kommilitoninnen und Kommilitonen, ich bin Justus, 19 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Köln. Bereits zur Schulzeit habe ich am Rande von größeren Events häufig im Hintergrund mitgeholfen, um unvergessliche Momente zu ermöglichen. Diese Art von Engagement konnte ich dann im Rahmen meines BFD in einem der Schülerlabore des DLR weiter vertiefen, indem ich zum Beispiel größere Events wie Tagungen mit geplant oder beim Aufbau der DLR- Raumfahrtshows geholfen habe. Zudem entstand die Möglichkeit, mich zeitgleich im Trägerverein, den ijgd als stellvertretender Sprecher zu engagieren und die 5-Wöchigen Seminare ebenfalls aktiv mitzugestalten. Nun bin ich bereit, mich auch hier an der Uni als Frischer Ersti zu engagieren, um allen Studenten und insbesondere den diesjährigen Erstis eine Stimme zu geben.

Das Beste am FSR ist, dass er trotz aller Einschränkungen eine Ersti- Woche ermöglicht hat, die so gut geplant war, dass sie genau das richtige Maß zwischen Regeln und Austausch getroffen hat. Auch mit meinen bisherigen Erfahrungen zu diversen Hygienekonzepten, wie z.B. im Schülerlabor oder Sportverein möchte ich den FSR auch in schwierigen Zeiten unterstützen, um so viel wie möglich- wenn auch nur Digital -auf die Beine stellen zu können, um dann auch zukünftigen Studenten einen unvergesslichen Studienstart zu ermöglichen.

Falls ich tatsächlich einmal nichts zu tun habe, bin ich super gerne mit dem Fahrrad unterwegs, gehe laufen oder setze mich einfach in die nächste Bahn. Dazu sei gesagt, dass ich ein Langstreckenläufer mit einer erheblichen Ausdauerleistung bin, der einen langen Atem hat und bis zum Schluss kämpft – vielleicht einer der Gründe, warum ich später einmal etwas zur Verkehrsplanung, bzw. der Verkehrswende beitragen möchte.

Also: Geht wählen!! Aber ich vergaß- ihr müsst dazu ja noch nicht mal euer Haus verlassen, denn den Brief, den ihr bekommt, könnt ihr ja ganz einfach von zu Hause aus ausfüllen. Denn die Wahl ist schließlich die Legitimation des Rates, der auf eine aktive Beteiligung aller Studenten angewiesen ist.

Danach sehen wir uns in der Mensa am Zeltschlösschen oder digital per BBB – auf einen konstruktiven Austausch.


Kristof Halasz

Studiengang: Master Verkehrswirtschaft
Jahrgang: 2019

Sprecher des Fachschaftsrates


Motivationstext:

Verkehr ist immer und überall und – panta rhei – alles fließt. Außer im Stau. Ich habe das Studium der Verkehrswirtschaft begonnen, um die Verkehrsprobleme von morgen gemeinsam mit euch zu lösen.

Im vergangenen Jahr war ich schon Mitglied des FSR und wurde als Sprecher gewählt. Ich habe immer wieder neue Blickwinkel in die Arbeit des FSR eingebracht und die Vernetzung zwischen den Studierenden und dem Dekanat vorangetrieben. Ich habe versucht die Pandemie zu nutzen, um alte Denkmuster zu hinterfragen und in den abrupten Veränderungen Chancen für die Zukunft zu sehen. Dabei freut es mich, dass der FSR als Team fantastisch zusammengearbeitet hat und sich alle unglaublich ins Zeug gelegt haben. Darüber hinaus habe ich mich in der Öffentlichkeitsarbeit des FSR engagiert.

Für das kommende Jahr möchte ich mich weiterhin für die hervorragende Servicequalität des FSR engagieren und – sofern es hoffentlich bald wieder möglich ist – die Fakultät zu einem Ort umgestalten, wo man sich gerne aufhält. Die abgesagten Veranstaltungen, Feste und Feiern nachzuholen steht auch auf meinem Wunschzettel.


Lisa Maria Cürten

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Jahrgang: 2019


Motivationstext:

Hallo,
mein Name ist Lisa, ich bin 20 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Thüringen. Durch meine Eltern bin ich praktisch in der Verkehrsbranche groß geworden und somit habe ich mich nach dem Abi dann für das Diplom Verkehrsingenieurwesen hier an der TU entschieden.

Ich war während der ESE damals  von Tag eins an begeistert, was der FSR alles leistet und möchte mich ab diesem Jahr nun selbst engagieren!

Besonders viel Freude macht mir das organisieren von diversen Veranstaltungen. Während meiner Schulzeit hatte ich dafür im Taekwondo-Verein schon genügend Gelegenheiten zum üben, egal ob Trainingslager oder Turniere, sogar ein Kulturaustausch nach Südkorea stand mit auf dem Programm.

Ich freue mich darauf euch das kommende Jahr im FSR zu vertreten und den Unialltag mit zu gestalten!


Marvin Maier

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung: Bahnsysteme
Jahrgang: 2017


Motivationstext:

Ja, ich schon wieder. Nach zwei Jahren FSR-Arbeit freue ich mich tatsächlich auch auf ein weiteres, drittes Jahr :). Es war in den vergangenen Legislaturen eine wunderbare Zeit, in der wir bzw. ich viel dazugelernt habe. Dieses Wissen muss nun an die nächste Generation FSR‘ler weitergegeben werden. Die Chancen, in der kommenden Legislatur mal wieder Veranstaltungen für/mit euch zu organisieren stehen ja auch nicht gerade schlecht, sodass der Wissenstransfer auch praktisch erfolgen kann. Ziele, die ich mir für die nächste Amtszeit gesteckt habe, sind ein vernünftiges Lagersystem im Keller, die Anschaffung von neuen Sachen für den Materialverleih und die Überarbeitung/Ausmistung der Schließfächer im Keller.

In diesem Sinne würde ich mich freuen, wenn ihr mir das Vertrauen für eine weitere Amtszeit schenken würdet.


Moritz Jon Baier

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung: Verkehrssystemtechnik und Logistik – Eisenbahnverkehr und ÖPNV
Jahrgang: 2017


Motivationstext:

Ich freue mich sehr über Dein Interesse an der Wahl. Mir ist es ein großes Anliegen, Deine Interessen bestmöglich im FSR umzusetzen und für uns alle im kommenden FSR-Jahr ein schönes Studienumfeld zu schaffen. Sprich mich einfach an, wenn Du eine Idee dazu hast.

Der große Wunsch nach Lernräumen im POT muss unbedingt verfolgt werden und möglichst schnell kommen. Das ist ein wichtiger Schritt für die Verbesserung der Studienbedingungen. Dabei versuche ich immer jetzige und kommende Studierende aller Studiengänge unserer Fakultät im Auge zu behalten.
Nach zwei Jahren im FSR möchte ich mit der gewonnenen Erfahrung dabei helfen, die neuen Mitglieder beim Einstieg in den FSR zu unterstützen.

Hilf auch Du mit, das kommende Jahr zu einem tollen Uni-Jahr zu machen!


Nicolas Reuter

Studiengang: Bachelor Verkehrswirtschaft
Jahrgang: 2017


Motivationstext:

Gude! Ich bin 23, ursprünglich aus einem Dorf im Taunus (ja, ich weiß, Wessi, ganz schlimm!). Nachdem ich in den letzten zwei Jahren einige Projekte durchführen konnte, auch wenn diese eher im Hintergrund laufen, möchte ich dies im nächsten Jahr weiter fortsetzen. Ich bin auch immer mal wieder Ansprechpartner bei technischen Problemen, da ich durch ein vorangegangenes Informatikstudium auch dort Expertise habe

Hochschulpolitik bedeutet für mich, viel zu tun, und damit zu leben, dass nicht alles beendet werden kann. Auch wenn der FSR „nur“ die unterste politische Ebene der Hochschulpolitik ist, ist es doch die Ebene, die am nächsten an den Studierenden „dran“ ist und deren Probleme und Wünsche am besten versteht. Sollte ich wieder den FSR gewählt werden, möchte ich meine Projekte (Klausurensammlung, IT-Infrastruktur) fortsetzen und neue Ideen entwickeln.


Nikodim Brickwell

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Jahrgang: 2020


Motivationstext:

Liebe Fuzzis, liebe LuLos, liebe Menschen,

Als Kandidat für den FSR will ich mich dafür einsetzen, dass wir trotz der aktuell blöden Situation weiter Veranstaltungen und andere nice Sachen für euch planen. Da wir zwar bestimmt alle gerne hätten, dass das Virus schnell verschwindet, dass aber eventuell noch nen bisschen dauern kann denke ich, dass man über digitale Veranstaltungen oder welche mit gutem Hygienekonzept nachdenken sollte. Auch bin ich dafür den Materialverleih weiter auszubauen, transportable Beschallung a.k.a.: „Bluetooth-Box aber in Fett“ sollte dabei kein Tabu sein.

Deswegen Leute, geht wählen und wenn ihr keine Angst vor Erstis habt, dann wärs nice wenn ihr mir eure Stimme gebt. Viele Grüße Nikodim


Peter Simon Bredemeier

Studiengang: Master Bahnsystemingenieurwesen
Jahrgang: 2019


Motivationstext:

Ich bin 24 Jahre alt. Im Bachelor war ich drei Jahre lang im Studierendenrat.
Ich möchte mich besonders in den Thematiken Studium und Lehre engagieren.

Da ich der einzige Kandidat des Studiengangs Bahnsystemingenieurwesen bin, möchte ich mich insbesondere um die Belange dieses Studiengangs kümmern.


Sebastian Bumen

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Jahrgang: 2019


Motivationstext:

Hallo, ich bin Sebastian (24) und studiere seit letztem Jahr hier an der Fakultät Verkehrsingenieurwesen.

Vor dem Studium habe ich einige Jahre als Fahrdienstleiter bei der Deutschen Bahn in Freiburg im Breisgau gearbeitet.

Ich möchte Teil des Fachschaftsrat werden, weil  ich  verantwortungsvoll und pflichtbewusst bin und gerne Aufgaben, als Teil eines Teams erledige. Außerdem bin ich neugierig, aufgeschlossen und fast nie schlecht gelaunt.

Ich freue mich auf eure Stimmen, noch mehr aber darüber, dass Ihr von eurem Stimmrecht Gebrauch macht.


Sophie Krafzik

Studiengang: Verkehrsingenieurwesen
Vertiefung: Bahnsysteme
Jahrgang: 2018

Sprecherin des Fachschaftsrates


Motivationstext:

Liebe Mitstudierende,

ich studiere im 5. Semester Verkehrsingenieurwesen in der Vertiefung Bahnsysteme. Nach einem Jahr FSR-Arbeit möchte ich diese gern weiterführen können. Ich habe großen Spaß daran verschiedenste Dinge zu organisieren (in diesem Jahr war ich unter anderem an dem Kennenlerntag zur ESE beteiligt) und ich bin gerne Ansprechpartnerin für jegliche Belange.

Nachdem das Sommerfest in diesem Jahr leider abgesagt werden musste, möchte ich im kommenden Sommersemester erneut einen Versuch wagen, etwas Tolles für die Fakultät auf die Beine zu stellen.

Ich freue mich auf Eure Stimmen!