Skip to main content

Verkehrsgeschichte: Friedrich List als Eisenbahnpionier in den USA

Im Rahmen der Vorlesungsreihe zur „Verkehrsgeschichte“ haben wir am Mittwoch mit Prof. Dr. Dr. Eugen Wendler von der Hochschule Reutlingen einen ganz besonderen Gastreferenten gewinnen können. Anlässlich des diesjährigen 175. Todestages des Nationalökonomen und Eisenbahnpioniers Friedrich List (*6. August 1789 in Reutlingen; † 30. November 1846 in Kufstein) erinnert die Fakultät an ihren Namenspatron.
 
Der ausgewiesene List-Experte Prof. Wendler wird zu „Friedrich List als Eisenbahnpionier in den USA“ referieren und steht im Anschluss für eine Gesprächsrunde zur Verfügung. In seinem Vortrag nimmt Prof. Wendler Lists Verdienste als Eisenbahnpionier beim Bau der Little Schuylkill-Eisenbahn in Pennsylvania/USA in den Blick. Dabei handelt es sich um die drittälteste mit Dampf betriebene Strecke in den USA. Sie wurde knapp drei Jahre vor der ersten deutschen Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth in Betrieb genommen. Seine dortigen Erfahrungen kamen Friedrich List beim Bau der ersten deutschen Ferneisenbahn von Leipzig nach Dresden zugute. Die List`sche Eisenbahn war für die Kohleförderung und den Kohletransport von Pennsylvania in das Industriezentrum um die Großen Seen von großer Bedeutung, weil sie zur Energiegewinnung und Eisenverhüttung unentbehrlich war und damit zum Aufbau der amerikanischen Schwerindustrie einen nicht unerheblichen  Beitrag geleistet hat. Diese Bahn existiert auch heute noch.
 
Termin: Mittwoch, 27. Oktober 2021, 18:30 bis 20:00 Uhr, POT81
 
Interessierte sind herzlich eingeladen.
 
(Achtung: Die Platzkapazitäten im POT81 sind aufgrund aktueller Bestimmungen begrenzt.)
 
Über den Referenten:
Prof. Dr. Dr. Eugen Wendler (Jahrgang 1939) beschäftigt sich seit mehr als 50 Jahren intensiv mit dem Leben und sehr vielschichtigen Wirken von Friedrich List. Seine Recherchen resultierten in einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Er ist Gründer und ehemaliger Leiter des Friedrich-List-Instituts in Reutlingen. Von 1972 bis 2004 war er Professor für Internationales Marketing, Marktpsychologie und Kommunikationspolitik an der Hochschule Reutlingen.

Datum

27 Oktober 2021
Vorbei!

Uhrzeit

18:30 - 20:00
27.11.2021, 1. Woche