Stipendien der Stiftung Lausitzer Braunkohle

Die Stiftung Lausitzer Braunkohle fördert Studierende aus dem Diplomstudiengang Verkehrsingenieurwesen und aus dem Masterstudiengang Bahnsystemingenieurwesen mit einer Spezialisierung in den Bereichen Elektrowesen und Eisenbahnsicherungsanlagen sowie Fahrleitungs- und Stromversorgungsanlagen und die bestenfalls einen Bezug zur Region Lausitz haben. 
Das Stipendium umfasst eine einmalige finanzielle Unterstützung bis zu 3.600 Euro, Hilfe bei der Themenfindung für die Abschlussarbeit sowie die Vermittlung von Praktika. 

Die Bewerbungsfrist endet am 27. Mai 2022. Infos zur Bewerbung erhaltet ihr in der aktuellen Ausschreibung:
Ausschreibung_Verkehrsing_Bahnsysteming_SLB 2022

Bitte wendet euch bei weiteren Fragen an Frau Sophia Trotzer im Deutschlandstipendium.
Tel.: +49 351 463-37881
E-Mail: sophia.trotzer@tu-dresden.de